Golfclub

Wellnessurlaube im Golfclub

Golfclub

Bild Steigenberger Hotels / flickr.com – (CC BY-SA 2.0)

Flugreisen werden immer teurer und auch die Benzinpreise steigen. Wo, kann man als Normalverdiener noch Urlaub machen? Eine Möglichkeit wäre der eigene Balkon oder man macht einen kleinen Tagesausflug in den Golfclub. Schickimicki, wie es im Buche steht. Wer denkt, dass man überall nur mit guten Beziehungen reinkommt, hat sich getäuscht. Es gibt zum Clubs, die Eintritt verlangen und schon ist man dort, wo man sein möchte. Eine Saisonkarte kostet um die 700 Euro. Wirkt viel, ist es aber nicht, wenn man das ganze Programm in Anspruch nimmt. Natürlich gibt es bei manchen Clubs auch Tageskarten. Hier kann man mit etwa 12 Euro pro Tag rechnen. Dafür öffnen sich die Tore und man steht mitten im Paradies. Viele Golfclubs liegen am See oder haben einen eigenen Pool. Wer sich mit den Promis umgeben oder sich so fühlen möchte, ist dort gut aufgehoben.

 

Und wo übernachtet man?

 

Freilich sin die Hotelkosten nicht inkludiert. Aber meistens gibt es in der Nähe günstige Hotels oder man fährt einfach nachhause. Tagesausflüge kommen einen heut zutage fast billiger, als eine Übernachtung. Auch kann man zu Hause speisen. Wicht ist nur, dass man wirklich abschaltet und ja nichts in die Hand nimmt, was den Urlaub vielleicht zerstört. Man möchte ja ausspannen. Die Gefahr ist groß, aber wer so richtig abschaltet, wird auch die Tage daheim genießen können. Gemeinsam mit dem Golfclub fühlt man sich wie in einem anderen Land. Warum weit fortfliegen, wenn das angenehme Feeling bereits vor der eigenen Haustüre wartet.

Bild Steigenberger Hotels / flickr.com

TrackBack URI | RSS feed for comments on this post


Leave a reply